Home Das Languedoc Pézenas Orte und Ortschaften Sehenswürdigkeiten Wein und Kulinarisches Ausflüge Aktivitäten BASTELRAUM Ihre Languedoc-Links
Mein-Languedoc.de
wellness hamburg wandsbek Den Inhalt jetzt laden
© 2013 - 2014 | Christoph Pitz,St.-Nepomuk-Str.6,D-97218 Gerbrunn,+49 (0)931 99 130 553 | Kontakt | Impressum
Jedes Jahr im Juni ersteht für mehere Tage eine Epoche aus der bewegten Stadtgeschichte von Pézenas aufs Neue. Überall in der Stadt werden typische Situationen aus dem Alltag der Menschen und hisorische Begebenheiten ins Leben gerufen. KLICKEN SIE AUF EIN BILD, UM DIE JEWEILIGE GROSSANSICHT ZU ÖFFNEN!            
Erzählt wurde die Geschichte der  unsterblichen Liebe einer Wäscherin und  ihrem Geliebten. Aus Gründen der  Dramaturgie verlegte man die Handlung  allerdings vom 13. in das 17.  Jahrhundert. 
Überall in der Stadt war das Mittelalter  los. - Hier das Feldlager der Soldaten  auf dem Schlossberg sowie angerenzend dasjenige der sogenannten Trosshuren.
In einer der nachempfundenen  Mittelalter-Tavernen werden mitunter  ganze Verkel angeboten. - Mittendrin  stets auch Spielszenen der historischen  Inszenierung. 
Professionelle Schauspieler treten  zusammen mit Laien in Erscheinung.  Hier singt ein Betrunkener (rechts an der  Theke) seine Klage gegen den Krieg im  Land. 
2007 fand das Finale des mehrtägigen  Historienspektakels auf der Place Gambetta  inmitten der Altstadt von Pézenas statt. 

Réconstitution Historique

Hotel d'Alfonse - An der historischen  Wirkungsstätte von Molière wird ein  Konzert für den König gegeben, welcher  sich huldvoll seinen Untertanen zeigt. 
Gespielt, gesungen und getanzt geht es  tagelang zur Sache. Historische sowie  auch traditionelle okzitanische  Musikgruppen sorgen zusätzlich für  Unterhaltung. 
Natürlich sind auch die Musketiere des  Königs mit von der Partie und gehen  dabei bekanntlich keinem Kampf aus  dem Weg. Zu ihren Kernaufgaufgaben  gehört das Aufdecken von Intrigen  gegen den König. 
Die Soldatenhuren singen Ihr Lied. -  Beeindruckend ist vor allem die Leistung  der LaiendarstellerInnen, welche es  verstehen ohne jede Bühne ihr Publikum  zu fesseln. 
Die Eltern der jungen Wäscherin  erfahren vom Geliebten ihrer Tochter.  Das Drama aus dem Legendenschatz der  Stadt steuert seinem Höhepunkt  entgegen. 
Am Ende wird natürlich alles gut und die  ganze Stadt darf feiern und sich am  Glück des berühmtesten Paares der  Stadtgeschichte erfreuen.